Aktuell      Archiv      Gästebuch      Kontakt      Abo     RSS
 
BlogWorld   Blog´n´Roll    WebLinx   Fave Tune   Heroes


 
"Paul"

...blöder Name für solch schönes Wetter!!! Und er kam auch zu plötzlich, mir war gestern und heute total seltsam - mein Kreislauf hatte ein echtes Problem mit dem so plötzlich schönen Wetter Heute Mittag während der Arbeit hatte ich ein dunkelrot-violettes Gesicht, was meine Kundin dazu veranlasste, mir Kuchen, Apfel, Wasser und einen Platz im Kühlen anzubieten. Sie ist sogar extra bei mir sitzen geblieben und hat mich in ein Gespräch verwickelt, damit ich mich auch ja ausruhe... Lieb sind sie, meine "Omi´s". Ich hab aber auch erschreckend ausgesehen. War einfach zu heiß da im Wintergarten... Und die ersten Wespen gibt´s auch schon wieder... *PANIK* - ich dachte, die kommen erst viel später... aber NEIN, sie nerven jetzt schon... grmpf...

Als ich dann etwas erledigt vom Einkaufsbummel mit Kind mit einem herrlichen Döner bewaffnet nach Hause kam, musste mir gleich wieder die Laune verdorben werden... Wayne Rooney hat sich schon wieder den Fuß gebrochen. Pünktlich zur WM! Ich glaub´ es nicht... Da warte ich 2 Jahre lang - seit der EM, bei der man ihm ebenfalls den Fuß gebrochen hatte, es kommt mir vor als wäre das gestern gewesen - darauf, meine Lions spielen zu sehen und jetzt ist Wayne nicht dabei... Tolle Aussichten...  *totalgeknicktbin*

Wie ihr sicher bemerkt habt, hab ich mich die letzten Tage ein bisschen rar gemacht. Das lag daran, dass ich zum Geburtstag ein neues Layout-Programm geschenkt bekommen habe und am Basteln war... zuguterletzt hab ich allerdings doch wieder auf "alt Bewährtes" zurückgegriffen und mit dem guten GoLi*e "gearbeitet". Das Ergebnis könnt ihr sehen, ich hoffe, es gefällt...

So, mein Sofa ruft... zu viel mehr bin ich heute nicht mehr fähig. War ein langer Tag. Morgen wird ein kurzer und ich freu mich schon auf meinen Garten anschließend. Heute hatte ich ja nicht soooo viel vom Wetter, außer, dass es gute Laune bereitet hat

Genießt "Paul" so lange er da ist!!!


3.5.06 19:55


Gartenzeit!!

                 

Heute hatte ich einen nicht ganz so langen Arbeitstag und deshalb war nach dem Wochenendeinkauf (mach´ ich immer donnerstags, ist dann soooo schön leer bei Minim*l... ) und dem Kochen dann mal wieder ein bisschen "Wuseln im Garten" angesagt... *freu*

                 

Also ich kann euch sagen... wenn ihr eurer Katze einen Gefallen tun wollt (und sämtlichen Katzen in eurer Nachbarschaft ebenso...) dann packt euch Rindenmulch auf´s Beet... Eigentlich finde ich das ganz hübsch und auch pflegeleicht, aber... die Katzen LIEBEN es und jeden Tag find ich wieder einige frisch gebuddelte Löcher... Ob den Pflanzen das so gut tut, wage ich zu bezweifeln. Außerdem... nicht dass da jetzt kein Unkraut mehr durchwächst, was ja der eigentliche Grund für die Entscheidung war, Rindenmulch auf sämtliche Beete zu verteilen, es ändert NICHTS. Der Schachtelhalm wächst fröhlich überall raus und auch das andere Zeug, das ich nicht beim Namen kenne, sich aber als bodendeckend herausgestellt hat, wenn man nicht sofort etwas dagegen tut... *grmpf* und *seufz* Und da ich ja eine solche "Biotussi" bin, wie mein liebes Kind immer zu sagen pflegt (dem ich heute zu seinem großen Entsetzen wohl ganz weißes und schlabberiges aber dennoch BIO-Sandwich mitgebracht habe...  - schließlich möchte ich ja ein gesundes Kind haben, nicht wahr... ) tu ich da auch kein Unkraut-Ex oder ähnliches drauf... Ich hab auch gar nix gegen Schachtelhalm!! Der darf gerne überall wachsen, nur nicht im BEET, das sowieso nicht sehr groß ist. Ich schätze, das liegt daran, dass wir immer die Komposterde benutzen und da der Rasenschnitt mit draufkommt. Irgendwie wächst dann überall alles... Muss ich mir halt die Mühe machen. Schließlich bleibt man fit dabei.

                 


Apropos fit... seit etwas länger als einer Woche mache ich nun täglich mein Fitness-Programm. Nicht wirklich viel, aber so, dass es sich so anfühlt, als ob ich an meine Grenzen gehen würde. Und immer noch tut mir alles weh... ist das normal? Ich meine... ich hab lange nix gemacht, außer meinem Job täglich, bei dem ich körperlich auch sehr aktiv bin (6 - 8 Stunden Hausarbeit... konditionell hab ich da kein Problem und bin abends nicht total erledigt). Aber wieso zieht das dermaßen in den Oberschenkeln, wenn ich nur ein paar Kniebeugen mache? Ich werd alt...

         

So, jetzt sollte ich noch Kartoffelsalat für morgen machen, denn wenn sich das Wetter hält und man nicht halbwegs wegfliegt, so wie heute, dann werden wir morgen die Grillsaison eröffnen... *freu* Sollte der Wind anderer Meinung sein, dann kommen Die Würstchen eben in die Pfanne... geht auch...

Das hier wollte ich euch auf keinen Fall vorenthalten... hab ich die krasseste Katze von allen oder was...?  

Guckstu hier...

 

4.5.06 19:34


SinnesStöckchen

via scarletts-aktionstruhe

1. Eher einen normalen Kaffee, Espresso, Cappuccino oder doch ein Latte Macchiato? Oder was ganz anderes?

--> Tee natürlich... Café au Lait geht aber ausnahmsweise auch mal...

2. Wenn du wählen könntest wohin es zum Essen geht - Fast-Food Restaurant, gemütliches Lokal, In-Bar, Edel-Restaurant oder lieber zu Hause?


--> Hmmm... am liebsten zu Hause, ehrlich gesagt. Aber wenn auswärts, dann eher gemütlich so wie im "Holzschopf" in Hinterzarten. Total gerne würde ich auch mal Jamie Oliver´s Restaurant "Fifteen" antesten...

3. Wie sieht die perfekte Verführung für dich aus?

--> Essenstechnisch??? Ein Riesen-Salat-Teller (lieber -schüssel) mit vielen Extras... ansonsten sind Kerzenlicht und Gewitter eine gute Kombination... mehr verrat´ ich nicht!

4. Schaumbad/Sinnesbad bei Kerzenschein oder doch lieber nur Duschen?

--> Duschen...!

5. Bier? Sekt? Selters? – oder was anderes?

--> Kaiserstühler Spätburgunder, bitte

6. Was sollte „Er“ drunter haben? Und was geht so gar nicht?

--> idealerweise überhaupt nichts...  
Ein absolutes No-No sind Stringtanga´s... da ginge dann GAR nix...


7. Sinnliche Massage, medizinische Massage? Oder eher gar nix?

--> eher gar nix davon...

8. Wie sieht DEIN Spa-Tag aus?

--> Laaaanger Spaziergang im Wald, anschließend ein warmes Bad und dann ein Glas von besagtem Spätburgunder bei Kerzenschein...
4.5.06 21:03


Die Freitäglichen Fünf - Sommer

Die ersten Sommertage – Zeit für ein Konzept mit der Hitze fertig zu werden.

Die Wiesen sind grün, Vögel zwitschern, Schmetterlinge fliegen umher.

  1. Lieber auf einer grünen Wiese liegen oder doch eher in angenehm klimatisierten Räumen aufhalten?

    Definitiv lieber draußen auf einer grünen Wiese (noch lieber im Wald)

  2. Wie sieht deine Idealtemperatur für den Sommer aus?

    25 - 28° C, drüber nur wenn ich frei hab und mich im Garten oder im Wald aufhalten kann...

  3. Deine Maßnahmen gegen die Sommerhitze?

    Viel Wasser trinken natürlich und nicht in die direkte Sonne in der Mittagszeit.

  4. In welchem Maße schützt du dich gegen Sonnenstrahlen?

    Da ich zwischen Typ1 und Typ2 liege, was die Sonnenempfindlichkeit angeht (Sonnenbrand nach 15 Minuten) benutze ich Sunblocker bzw. mindestens LSF 30. Und selbst dann... wenn ich länger in der direkten Sonne bin, werd ich rot. Also Baseball-Cap auf den Kopf und keine nackten Schultern, wenn die Sonne knallt... Ich trag lieber lockere Kleidung anstatt Trägertops und kurze Hosen oder Röcke müssen auch nicht sein...

  5. Ändert sich in den Sommermonaten dein Tagesrhythmus?

    Nicht wirklich... ich bin mehr und länger draußen, wenn das Wetter es zulässt. Und natürlich ist man morgens munterer, wenn die Sonne ins Fenster scheint! Das ändert aber nix am Rhythmus, weil sich die Anfangszeiten für Schule und Arbeit ja nicht ändern...

    via "Die Freitäglichen Fünf"
5.5.06 22:09


unfallgefährdet...

Angeblich verunglücken ja mehr Menschen im Haushalt als im Straßenverkehr... und diese Theorie kann ich nur bestätigen! Zumindest ansatzweise. Okay, ich fahre kein Auto, bin daher im Straßenverkehr nicht sooooo potenziell gefährdet. Aber ich arbeite im Haushalt - auch beruflich - und somit gehöre ich zu dieser Risikogruppe. Innerhalb einer Woche hatte ich jetzt zwei Fast-Unfälle - mal von den vielen kleinen unbedeutenden, die mir täglich (nicht) passieren abgesehen - und irgendwie macht mich das doch nachdenklich. Letzte Woche habe ich meinen freien Tag dazu benutzt, die Fenster in unserem Haus zu putzen (das wollte ich schon seit Weihnachten machen... ähem... ). Vor meinem großen Terrassenfenster befindet sich eine Heizung mit einer Marmorfensterbank drauf. Diese Fensterbank ist nur aufgelegt, nicht befestigt. Ich dachte, es genügt, wenn ich sie ein wenig verrücke, damit ich ans Fenster komme. Hat es auch. Allerdings bin ich dann - um auch in die letzte Ecke zu gelangen mit der Schulter dagegen gestoßen und *RUMPEL* knallt mir das ganze Ding auf die Heizung. Zum Glück hatte ich meinen Arm reflexartig herausgezogen, weil ich von dem Geräusch so erschrocken war. Wär nicht so gut gewesen, hätte er zwischen Heizung und Marmorbank gesteckt... autsch... - Gestern nun - wieder beim Fensterputzen, diesmal beruflich - steige ich auf eine Leiter - Höhenangst tapfer ignoriert - um in einer Altbauwohnung die Oberlichte sauber zu machen. Als ich innen fertig war, greife ich zum Fenstergriff und öffne ihn kraftvoll, weil diese Fenster sonst nie geöffnet werden und ich wusste, dass sie ein wenig klemmen - es war nicht das erste Oberlicht in dieser Wohnung, das ich sauber gemacht habe... Kaum hatte ich den Griff in der Hand und das Fenster bewegt "RUMMS" landete das metallgefütterte Rollo schneller auf meinem Kopf als ich realisieren konnte, dass es im Weg war. Und es fiel weiter... auf den unten stehenden Schreibtisch *schepper*. Ich hab mich gar nicht getraut hinzuschauen. Dann kam der Schmerz und die Erkenntnis, dass ich oben auf der Leiter stehe. Zack - festgehalten und dann den Kopf gehalten. Und erst dann vorsichtig nachgesehen, was ich mit dieser Aktion alles zerstört hatte. Zum Glück war das Rollo genau zwischen einer stilechten Glaslampe mit Glasfuß und dem Flachbildschirm gelandet... nur das Telefon lag in Einzelteilen auf dem Fußboden, hatte aber keinen Schaden genommen. Puh...

Ich hoffe, das Glück bleibt weiterhin so auf meiner Seite. Jedenfalls hab ich mal wieder ganz laut und deutlich "DANKE" gesagt. Und dem Besitzer der Wohnung, der zum Glück nicht im Haus war, einen netten kleinen Brief geschrieben... ich hoffe, er ist nicht allzu verzweifelt. Das Rollo wieder anbringen konnte ich nicht, weil die Halterung mit runterkam und die war GEKLEBT... kein Wunder kam mir das Teil bei der ersten Berührung entgegen...

Tja, was man so alles erlebt... Das Leben ist lebensgefährlich

In diesem Sinne... habt alle ein unfallfreies und traumhaft sonniges Wochenende!!

5.5.06 22:31


1*3=3 zum Thema Urlaub

Urlaubsfragen von Sternchen

1) Fährst Du weg?

Dieses Jahr nicht wirklich als "Urlaub" - ich fliege mit Nici nach London, um BON JOVI zu sehen und natürlich auch um mal wieder ein bisschen was von London zu haben... ich LIEBE diese Stadt... Im August fahr ich noch mal für eine Woche zu meinen Eltern in den Schwarzwald, aber das ist mehr "Besuch" als Urlaub...

2) Wenn ja, wohin? Wenn nein, was machst Du statt dessen?

Siehe oben...

3) Wie würde Dein Traum-Urlaub aussehen? Shopping, Sight-Seeing... oder was anderes?

So sehr ich London liebe... und da auch immer wieder hin muss... vor allem wenn ich uferlos Geld zum Shoppen hätte...  mein Traumurlaub wäre immer ein LANGER Aufenthalt im südlichen Schwarzwald, Natur pur, viel draußen sein, lange Wanderungen machen und einfach nur die Seele baumeln lassen...

6.5.06 21:23


Muttertagsfreuden :)

Irgendwie komme ich im Moment überhaupt nicht an meinen PC... schrecklich ist das!! Heute hatte ich mal früher Schluss und bin noch allein zu Haus, also nutze ich die Gelegenheit

Ich möchte doch auf keinen Fall unerwähnt lassen - auch wenn der Anlass hierfür bereits zwei Tage her ist - dass ich die süßeste Tochter auf der ganzen Welt habe!!! *stolzbin* Als ich nämlich am Sonntag am frühen Abend aus Düsseldorf zurückgekommen bin (Bericht folgt noch...) und hier die Tür aufschließe, werde ich vom Duft frisch gebackenen Kuchens empfangen. Ich glaube schon zu träumen, denn... wer backt in meiner Abwesenheit Kuchen??? Ach so, denke ich, mein Kind wird sich ihre Croissants gebacken haben, ja klar, so wirds sein... Als sie mir bis über beide Ohren grinsend entgegenkommt, frage ich natürlich gleich, wonach es denn hier so fein riecht? (Nur so aus Neugier... ) Die Antwort... "ich habe geputzt!" (... ähm... wie bitte???) "Staubgesaugt und gewischt, überall..." kommt die Bestätigung auf meinen fragend-ungläubigen Gesichtsausdruck hin. "Und abgewaschen und abgetrocknet auch." (Grinsen auf ihrem Gesicht wird noch breiter, unterstützt von sich auf und ab bewegenden Augenbrauen...). Dann muss sie schnell in Deckung gehen, weil sie sonst Gefahr läuft, zu Tode geknuddelt zu werden... "Ja aber..." sage ich, als ich halbwegs damit fertig bin "es riecht hier IRGENDWIE nach Kuchen..." - "Ach so..." kommt die Antwort und mir scheint, als könnte das Grinsen noch eine Kleinigkeit breiter geworden sein "das sollte eine Überraschung sein..." sagt es, flitzt in ihr Zimmer und zaubert einen selbstgebackenen Apfelkuchen mit Puderzucker hervor, auf dem mit Kuvertüre "I LOVE YOU" geschrieben steht. Einen Apfelkuchen mit Vollkornmehl und Rohrzucker versteht sich - und die Kuvertüre ist auch aus dem Bioladen. (Weil ich ihn ja sonst nicht hätte essen können, den Kuchen... wäre mir in dem Fall aber ausnahmsweise vollkommen egal gewesen...). "Die Eier sind jetzt übrigens alle" sagt sie während ich fassungslos auf meinen Kuchen starre. Mann, war ich stolz! Und gerührt! Und überhaupt... ich glaube ich hab mich 27 x dafür bedankt

Der Kuchen wurde natürlich sofort vermampft, dazu gab´s eine riesige Kanne Tee und den neuen Harry Potter Film auf DVD. Das war der wunderschöne Abschluß eines genialen Wochenendes...

Haben sich bei euch ähnliche wundersame Dinge ereignet zum Muttertag? Ich hoffe doch...

16.5.06 14:53


 [eine Seite weiter]



















zuletzt aktualisiert am 17.01.2008
Gratis bloggen bei
myblog.de