Aktuell      Archiv      Gästebuch      Kontakt      Abo     RSS
 
BlogWorld   Blog´n´Roll    WebLinx   Fave Tune   Heroes


 
Das war´s...

... für mich in puncto WM. England ist nach Elfmeterschießen raus und befindet sich in allerbester Gesellschaft... Brasilien hat´s auch grade erwischt, Argentinien schon gestern. Nun kann ich guten Gewissens der Deutschen Mannschaft die Daumen drücken. Möge die allgemeine Euphorie weiterhin zu dem Lauf beitragen, von dem sie momentan lebt...


  
1.7.06 23:35


"WIR-Gefühl" und "warum dürfen Männer nicht weinen?"

Ich weiß nicht genau, ob es am heutigen Rücktritt von David Beckham als Kapitän der Three Lions liegt oder daran, dass mal wieder darüber hergezogen wird, dass selbiger öffentlich geweint hat und deshalb als Weichei (oder neudeutsch: "metrosexuell" ) verhöhnt wird... aber irgendwie muss ich hier mal meine Gedanken dazu loswerden und auch zu dem mir völlig abgehenden "WIR-Gefühl" angesichts der Weltmeisterschafts-Euphorie.

Fussball ist etwas, was mir schon als Kind viel bedeutet hat, damals hab ich schon immer mit "den Männern" meiner Familie die Bundesliga geschaut und natürlich auch "meine erste WM" miterlebt, die 1974 als die Deutsche Nationalmannschaft Weltmeister wurde. Damals (wie heute) gab es schon "Helden" für mich und von meinem Taschengeld habe ich mir Panini-Sammelbildchen für mein Fussball-Album gekauft. Der Fussball an sich fing für mich an, fragwürdig zu werden, als die ersten meiner "Helden" ins Ausland gewechselt sind und Fussball an sich mehr und mehr zum Geschäft wurde und immer weniger eine Frage des Sports war. Ich weiß noch, dass Jürgen Klinsmann damals bei "meinem VFB Stuttgart" gespielt und aus tiefster Überzeugung gesagt hat, dass es für ihn NIE in Frage kommen würde, wegen Geld zu einem italienischen Verein zu wechseln. Der Rest ist Geschichte... Nach diesem Verrat am Fussball - aus meiner Sicht - der nur noch dadurch getoppt wurde, dass Klinsi am Ende beim FC Bayern gespielt hat, tat seine Wirkung. Ich verlor das Interesse an der Bundesliga und andere Dinge traten in den Vordergrund. In den 80ern fing ich dann wieder an, mich näher für Fussball zu interessieren, die Bundesliga war international und der UEFA-Cup tat sein übriges, so dass auch andere Ligen hierzulande zugänglich wurden. Ich entdeckte den englischen Fussball, ich sah Gary Lineker spielen (unter anderem) und fand, dass DAS wirklich Fussball war. Auch die Holländer spielten genialen Fussball - auf internationaler Ebene waren es die Argentinier, vor allem Diego Maradona, den ich total genial fand. So fand ich meine Helden auch außerhalb unserer Grenzen und interessierte mich wieder für FUSSBALL - egal, ob schwarzrotgold oder andersfarben. Als die Deutsche Nationalmannschaft 1990 Weltmeister wurde, hab ich mich wahnsinnig gefreut und wir sind zu Fuß raus auf die Straßen um mitzufeiern, ebenso hab ich beim EM-Sieg 1996 ein paar Tränchen vergossen vor Freude (auch weil es Jon Bon Jovi war - im Klinsi-Trikot -, der uns in Frankfurt im Waldstadion das Ergebnis verkündet hat...), das war einfach eine tolle Truppe damals.

Ich weiß nicht, was in den Jahren dazwischen passiert ist, dass mir das abhanden gekommen ist. Ich weiß nur eins... das WIR-Gefühl stellt sich bei mir nicht ein, weil... ICH nicht zu denen gehören würde, die eine andere Mannschaft - egal welche - auspfeift, sobald ein Spieler dieser Mannschaft am Ball ist... und weil ICH nicht den Rasen mähen würde, während im Fernsehen ein Viertelfinale der Fußball-WM übertragen wird, bei dem NICHT die Deutsche Nationalmannschaft beteiligt ist... und weil ICH mich in keiner Weise - von Fussball-Übertragungen abgesehen - an diesem fürchterlichen Kommerz beteilige, der rund um die WM stattfindet. Das bin nicht ich. Deshalb kein WIR-Gefühl. 

Ich liebe Fussball, ich hab mir jedes Spiel dieser WM angeschaut, egal ob Südkorea, Irak, Brasilien oder England gespielt hat. EGAL! Und es kotzt mich *entschuldigt* an, wenn ich jetzt überall lesen muss, dass die Engländer verdient rausgeflogen sind oder Leute überall ihre schwarzrotgoldenen Fahnen hinhängen, obwohl sie an Fussball nicht wirklich ein Interesse haben... (sonst könnten sie kaum während eines Viertelfinales ihren Rasen mähen oder ihr Auto waschen, oder?). Die Engländer haben nicht schlechter gespielt als die Deutschen das unter diesen Umständen getan hätten (und ich nehme das jetzt nur als Beispiel, weil ich gerade eben genau DAS gelesen habe). Oder was wäre die Deutsche Nationalmannschaft mit einem verletzungsbedingt noch nicht fitten Miroslav Klose und einem Lukas Podolski mit Kreuzbandriss? Wie hätten die Deutschen wohl gespielt ohne Podolski, Klose und Ballack gegen Portugal? Denn unter diesen Umständen haben die Engländer ziemlich gut ausgesehen... natürlich sieht das keiner. Ich erwarte das auch nicht. Aber es geht hier um Sport. Und ich verkneife mir jegliche Häme gegenüber der Deutschen Elf weil ich weiß, dass auch da nur 11 Leute auf dem Platz ihr bestes geben. So wie das ALLE tun. Mir tut es genauso leid um Argentinien und Brasilien, um Australien und die Schweiz. Zugegeben etwas mehr um Holland und England. Weil da die Umstände einfach schwerer wogen als alles andere - und die waren nunmal gegen diese beiden Teams. Ich muss zugeben, dass es mir etwas weniger leid tun würde, wenn Portugal jetzt mal ausnahmsweise den kürzeren ziehen würde... das wäre jetzt einfach mal fällig. Schließlich haben diese Jungs vor 2 Jahren Wayne Rooney den Fuss gebrochen und England damals um den Titel gebracht. Und heuer nun wieder dieser glückliche und m. E. unverdiente Sieg - umständehalber - und dann gleich zweimal. Es reicht.

Zuguterletzt... weiß ich wirklich nicht, warum Männer nicht weinen dürfen. Oder besser... warum Becks das nicht darf. Nur weil er ER ist? Ich habe nach den Finals viele Männer weinen sehen. Und niemand hat ein Wort darüber verloren. Weil es eben auch okay ist. Nur weil er es tut wird er durch den Kakao gezogen. Das ist es, was ich an Deutschland so liebe... es hat seine ganz eigene Art, mit "Erzfeinden" umzugehen. Dieses "ohne Holland fahr´s wir nach Berlin" kann ich auch nicht mehr hören. Zu schade, dass die Deutsche Nationalmannschaft nicht auf Holland oder England getroffen ist....

So... habe fertig

3.7.06 21:27


Gemischtes Stöckchen

gefunden in Scarlett´s Aktionstruhe...

Gemischtes Stöckchen

1. Ein Geruch auf den du sofort reagierst:

"Tommy" von Tommy Hilfiger

2. Ein Geschmack bei dem du schwach wirst:

Caramel

3. Eine unglaubliche Nachspeise:

Erdbeeren mit flüssiger Sahne

4. Ein Buch, das Du gerne weiterempfiehlst:

"Das verlorene Labyrinth" von Kate Mosse und natürlich die Avalon-Trilogie von Marion Zimmer-Bradley

5. Ein Autor, der Dich bewegt hat:

Marion Zimmer-Bradley

6. Ein Künstler vor dessen Werk du grosse Achtung hast:

Robbie Williams

7. Ein Spiel das du gerne spielst: 

Spiele sind nicht sooooo mein Ding...

8. Der Platz an dem du Zuhause am liebsten sitzt:

auf meiner Recamiere in meinem Wohnzimmer

9. Deine liebste Tageszeit:

nach Feierabend

10. Ein Gebäude oder Monument , das du gerne von deinem Schlafzimmerfenster aus sehen möchtest:

die Tower-Bridge oder den Buckhingham Palace  aber eigentlich wär mir ein Tannenwald lieber, oder der Ausblick oben auf meinem Headerbild... der wär mir am allerliebsten...

5.7.06 23:02


Es geht auch ohne Ballack...

... und zwar ZIEMLICH gut... Ich hab ja nichts gegen Herrn Ballack persönlich, aber ich finde einfach nicht - und das schon seit JAHREN - dass der Mann total unentbehrlich ist! Im Gegenteil... mag sein, dass er vieles macht, was man "nicht sieht". Mag sein, dass die Mannschaft ihm total vertraut und ebenso der Trainer. Aber... es tut ganz gut zu sehen, dass es ohne ihn sogar besser zu gehen scheint... Wenn das so weitergeht, werd ich direkt noch zum Fan der Deutschen Nationalmannschaft... Das war wirklich verdammt guter Fussball, was ich da heute gesehen habe... übrigens mutterseelenallein, weil Schatzi sich die Entscheidung ob nun "goldene Zitrone" oder "goldene Ananas" nicht geben wollte. Gutes Spiel verpasst kann ich da nur sagen!

Was ich nicht wirklich verstehe, ist, dass der Trainer der Portugiesen Figo, der nach der WM seinen Abschied aus der Nationalmannschaft nimmt, erst eine Viertelstunde vor Schluss eingewechselt hat. Für mich eine Frage der Ehre, den Rekordnationalspieler und Kapitän der Mannschaft nicht so unwürdig gehen zu lassen... schon seltsam... 

Jetzt muss ich nur noch herausfinden, ob ein 3:1 beim "kleinen Finale" nun die goldene Zitrone oder die goldene Ananas ist...

*mal eben Schatzi fragen geht...*

8.7.06 22:48


kleiner Nachtrag...

... hier ist übrigens grade ein Geballer wie an Silvester... schön, wenn man sich über einen 3. Platz so freuen kann!!

8.7.06 22:50


Scarlett´s Stöckchen

Da ich nach dem Fussball-Spiel noch überhaupt nicht müde bin... werd´ ich noch schnell ein Stöckchen beantworten... wieder mal gefunden in Scarlett´s Aktionstruhe:


1. Was war dein Lieblingsfilm in deiner Kindheit?

Pippi Langstrumpf und alle anderen Astrid-Lindgren-Filme wie Lotta, Michel oder Madita...

2. Was macht dir am meisten Angst im Leben?

die Vorstellung, dass meinem Kind oder jemandem, der mir sehr nahesteht, etwas zustoßen könnte...

3. Gibt es Dinge über die du mit garniemanden sprichst?

nein, wobei ich nicht mit JEDEM über ALLES rede... es gibt für jedes Thema jemanden, mit dem ich es besprechen kann... und das ist auch gut so

4. Wenn ja wieso?

./.

5. Welche Farbe hatte dein erstes Auto?

isch ´abe gar kein Auto...

6. Welche berühmte Persönlickeit (tot oder lebendig) bewunderst du für das was er/sie war und getan hat?

Albert Einstein

7. Kennst du ein Gedicht auswenig?

öha... ich kannte mal einige... den Zauberlehrling zum Beispiel, weil ich den soooooo toll finde...  und phasenweise krieg ich das noch hin... aber sicher nicht vollständig...

8. Glaubst du an Seelenverwandtschaft?

glauben und wissen, ja

9. Hast du schon einmal etwas gegessen was du danach bereuht hast?

aber natürlich!!! Das letzte Mal beim Chinesen... ist aber schon Jahre her und das war auch definitiv das letzte Mal, dass ich chinesisch essen war...


10. Was liegt dir mehr Fantasy oder Sciene Fiction?

Fantasy

11. Löst du gerne Rätsel?

doch, ja... ich mach gern so Brainteaser-Tests und IQ-Tests, aber normale Rätsel tun´s auch...

12. Bist du in irgendwelchen Foren aktiv?

aktiv würd ich eher nicht sagen... ich lese zeitweise im Bon Jovi Forum mit, weil es informativ ist... allerdings eher wenn grade etwas aktuelles angesagt ist...

13. Wenn ja in welchen?

siehe oben

14. Was hat dich dazu bewogen mit dem Bloggen anzufangen?

ich glaub das war die Nici...

15. Was ist dein Lieblings Hörspiel (heute oder als Kind)

als Kind eindeutig Hui Buh!!!

16. Welchen Messenger benutzt du

MSN und AIM

8.7.06 23:53


Zu Ende...

Ich kann irgendwie gar nicht so recht fassen, dass die WM - auf die ich VIER Jahre lang gewartet habe (okay, zwei... seit der EM halt...) schon zu Ende sein soll. Wo sind nur diese 4 Wochen hin? Und vor allem... was machen wir jetzt mit unserer ganzen freien Zeit???

Ich hab mir grade die Feier der Deutschen Mannschaft in Berlin angesehen... schon irgendwie beeindruckend, was sich da für eine positive Stimmung aufgebaut hat. Und ein schöner Abschluss, vor allem natürlich das Spiel gestern abend. Diese Truppe hätte auch gegen Italien gewonnen und würde dann heute abend spielen... Hach ja, hätte, wäre, würde... ich hätte es ihnen zumindest gegönnt. Und ich hoffe, sie können das Niveau jetzt halten.

Totgelacht hab ich mich ja allerdings, als ich die allzu vertrauten Klänge von "Football´s coming home" in der Version von "Lightning Seeds" hören durfte... da war der DJ ja wohl blind und taub oder zumindest der englischen Sprache nicht mächtig... "Three Lions on the shirt" passt ja nun sowas von gar nicht... ich glaub, manche haben´s auch begriffen, denn die haben ziemlich seltsam geschaut... Der Rest hat einfach mitgesungen... LOL!!! Ich übrigens auch!!! *totlach* Das wurde dann nur noch von Podolski/Odonkor/Asamoah mit  "Marmor, Stein und Eisen bricht..." übertroffen, das fand ich dann schon wieder echt süß...

Und hiermit wird diese Kategorie geschlossen bis zum nächsten WorldCup... noch soooooooooooooo lange hin...
9.7.06 13:39


 [eine Seite weiter]



















zuletzt aktualisiert am 17.01.2008
Gratis bloggen bei
myblog.de