Aktuell      Archiv      Gästebuch      Kontakt      Abo     RSS
 
BlogWorld   Blog´n´Roll    WebLinx   Fave Tune   Heroes


 
Fensterputzen und Sturmtief...

...passt ja eigentlich nicht zusammen. Aber bei mir ist es ja grundsätzlich so, dass - wenn ich die Fenster geputzt habe - es anschließend regnet. Also macht es keinen besonderen Unterschied, ob die Petra nun vor der Tür stand oder nicht. Und so war es gestern dann auch wie immer... ich habe sämtliche Fenster im ganzen Haus geputzt (17 an der Zahl, wenn man die Haustür mitrechnet), und weil ich so schön dabei war, gleich auch sämtliche Gardinen gewaschen - kurz gesagt, ich hatte einen sogenannten Flash, was Hausputz angeht und musste diesen natürlich ausnutzen. Als ich dann mit dem anschließenden Hausputz/Wäschewaschen/Abwaschen/Kochen ebenfalls fertig war, fing es dann auch an zu regnen. War ja klar. Aber ich hatte die Rollläden schon heruntergelassen und insofern konnte es mir egal sein. Heute morgen nun empfing mich der herrlichste Sonnenschein! Das nenn´ ich jetzt mal "freundliches Wetter" und ich hätte die Petra sogar zum Tee eingeladen, wenn sie sich denn hätte blicken lassen. Hat sie aber nicht. Jedenfalls bisher nicht. Vermutlich hatte sie ein Einsehen mit mir und meinen Fenstern und sich woanders ausgeregnet.

Heute werd´ ich mal mein geplantes Weihnachtsessen probekochen, damit ich am ersten Weihnachtsfeiertag keine peinlichen Pannen erleben muss. War zwar zum Glück noch nie so, aber da ich nicht soooo oft für mehrere Leute etwas Größeres koche, übe ich doch lieber einmal vorher. Mein Kind darf dann als objektive Testperson herhalten. Es gibt Barbarie-Entenbrust mit Rotkohl und (eigentlich Klößen, aber die brauch ich nicht zu testen, die kenn ich schon... ) Kartoffeln. Rezept ist natürlich selbst ausgedacht, nur die Zubereitung des Entenbrustfilets habe ich nachgeschlagen, weil ich so etwas noch nie gemacht habe. Der Vorteil ist, dass die ganze Angelenheit schön schnell geht, in einer guten halben Stunde ist alles fertig.

Joooo und wenn Schatzi nachher gegen 21:00 nach Hause kommt, wird die erste Kerze angezündet und von meiner Mama selbstgebackene Plätzchen verspeist. Habe vorgestern ein Adventspäckchen aus der Heimat bekommen mit leckeren und schönen Sachen drin... *freu* Selbst gebacken habe ich immer noch nicht, aber ich hab heut schon Rezepte gesichtet, mir 5 Plätzchensorten ausgesucht und es fehlen nur noch zwei Zutaten, die ich morgen besorgen werde, dann kann´s losgehen. 

                                

Einen schönen ersten Advent wünsche ich euch allen!!
3.12.06 17:40


Generalprobe gelungen!

Mein Kind mochte das Probe-Essen und das will was heißen!!! Ich übrigens auch. Kann ich also zu Weihnachten guten Gewissens Entenbrust-Filet servieren... *beruhigt bin*

Jetzt muss ich noch schnell den Saustall in der Küche beseitigen, es sieht aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen... und den Fußboden darf ich auch nochmal wischen, weil ich die Entenbrust mit derartigem Schwung in die mit Öl befüllte Pfanne befördert habe, dass das Öl anschließend überall war... es hat sogar unter meinen Hauslatschen den Weg bis ins Wohnzimmer gefunden, bevor ich mich über das eigenartige Muster auf dem Laminat gewundert habe... *seufz* Nunja, dem Wischmop sei dank, dauert das keine 3 Minuten...

Und dann ist Feierabend und Adventkerze anzünden und gemütlich mit Schatzi den Rest des Abends verbringen *freu*

                                
3.12.06 20:27


Migräne

Also wenn das nun die Rache von Petra dafür war, dass sie meine Fenster nicht ruinieren durfte, dann finde ich das ziemlich ungerecht. Da wache ich doch heute früh um 4:00 Uhr mit den fiesesten Kopfschmerzen auf und schaffe es grade noch irgendwie die Treppe runter, zu meinen Tabletten... es hat ewig gedauert, bis ich wieder eingschlafen war und um 5:30 klingelte dann zum 1. Mal der Wecker... bähhh!!! Prima Start in die Woche. Regnen tut´s immer noch nicht. Wär mir lieber gewesen als die Kopfschmerzen.

4.12.06 07:48


White Christmas

Wenn man bei YouTube erstmal am Stöbern ist, dann kann man nicht mehr aufhören... geht mir jedenfalls immer so

Meine heutige "Entdeckung" ist Punk-Rocker Billy Idol mit "White Christmas"... getreu dem Motto: "wenn Robbie Williams ein Swing-Album machen und in der Royal Albert Hall im Smoking auftreten kann, dann kann ich mir auch einen Anzug anziehen, mich vor einen Weihnachtsbaum stellen und "White Christmas" singen..." Die Frage ist jetzt eigentlich... ist das nun gruselig oder kultig?

Guckstu hier:

     

Ich mag Billy Idol, nicht dass wir uns da falsch verstehen! Ich finde seine Weihnachts-CD auch wirklich hörbar... Aber wenn ich es mir aussuchen dürfte, dann mag ich ihn doch lieber SO:

     

Und was sagt ihr???  

Das "wilde Gewusel" im weißen Anzug ist übrigens Steve Stevens (für die wenigen, die das noch nicht wussten...), mein ab-so-lu-ter Lieblingsgitarrist...

5.12.06 19:54


Nikolaustag


                                


und...? Was war bei euch heute so im Stiefel? Bei mir war gar nichts im Stiefel, aber dafür heute abend, als ich müde von der Arbeit kam auf dem Tisch! Schatzi hat für mich eingekauft und gekocht (gut, dass er es dann nicht im Stiefel serviert hat... LOL) und ich hab mich wie blöd gefreut. Da sieht man mal wieder, dass man sich desto mehr freut, je größer der Seltenheitswert ist...

6.12.06 22:21


Gimme 5 vom 06.12.2006

Weihnachtszeit

1. Schmückst du deine Wohnung festlich?

Oh ja... zum ersten Advent sollte das Haus weihnachtlich aussehen. Ich übertreibe es zwar nicht, aber man sieht schon so gut wie in jedem Zimmer, dass bald Weihnachten ist. Lichterketten, Engelchen, Weihnachtsmann & Co. und jede Menge Kerzen. Der obligatorische Adventskranz darf natürlich auch nicht fehlen...

2. Wirst du einen Adventskalender haben? Wenn ja, was für einen?
Gekauft oder geschenkt?

Ich habe einen 3-dimensionalen Adventskalender in Form eines geschmückten Weihnachtsbaums, den ich jedes Jahr wieder verwende. Ist eigentlich einer für Kinder, aber ich fand ihn so schön, mit Glitzer und so... da konnte ich nicht widerstehen. Nun gehört er jedes Jahr zum Adventsschmuck. Schatzi und Kindi bekommen jedes Jahr einen von mir - dieses Jahr nicht selbst gemacht, aber selbst befüllt.

3. Wie verläuft deine Vorweihnachtszeit?

Pläne für Weihnachten schmieden, Geschenke kaufen, den Weihnachtsmarkt unsicher machen, Plätzchen backen und ständig irgendwo Kerzen an haben und viel zu viele Lebkuchen essen... Ach ja und Weihnachtslieder hören und mitsingen...

4. Was stört dich an der Weihnachtszeit?

An der Weihnachtszeit selbst stört mich gar nichts, ich liebe sie! Allerdings ist es oft in der Stadt furchtbar hektisch und voll... das stört mich aber zu jeder Jahreszeit. Deshalb sehe ich zu, dass ich wichtige Besorgungen meist schon vorher oder vom Internet aus erledige. Ich finde, es könnte insgesamt ein wenig besinnlicher und lichtvoller zugehen und weniger in Konsumrausch ausarten.

5. Was magst du an der Weihnachtszeit?

Ich mag es, dass meine Eltern zu Besuch kommen, ich mag die Zeit, die man intensiv zusammen verbringt, das Kerzenlicht, den Duft von Weihnachtsgebäck, die Weihnachtslieder, die Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt und in den Vorgärten und den Urlaub und die Zeit der Besinnung von Weihnachten bis Neujahr. Diese Zeit gehört für mich zur schönsten Zeit im Jahr.

via
Gimme5

6.12.06 22:36


White Christmas, die Zweite...

...also ich muss sagen, ich habe ja schon lange nicht mehr 6 Minuten am Stück gelacht... so wie bei diesem Clip... Viel Spaß damit... 

       
                       (Robbie Williams bei Ant & Dec)
6.12.06 22:57


 [eine Seite weiter]



















zuletzt aktualisiert am 17.01.2008
Gratis bloggen bei
myblog.de