Aktuell      Archiv      Gästebuch      Kontakt      Abo     RSS
 
BlogWorld   Blog´n´Roll    WebLinx   Fave Tune   Heroes


 
20 Jahre...

...sind Schatzi und ich heute verheiratet. Ich glaube, wir können schon ein klein wenig stolz darauf sein, dass wir so manche Klippe umfahren haben, ohne dabei zu kentern. Zur Belohnung gehen wir heute abend schön essen... dort wo wir vor 20 Jahren unsere Hochzeit gefeiert haben. Ein bisschen Nostalgie muss an so einem Tag erlaubt sein.

Aber jetzt liegt erstmal ein 10-Stunden-Arbeitstag vor mir... *losrennt*

1.10.07 07:51


Feiertag!

So ein Feiertag hat viel Schönes, wenn auch nicht unbedingt viel Feierliches Zumindest konnte ich mal wieder schön ausschlafen, bei Sonnenschein erwachen (*wunder*) und dann ewig lange mit Kindi frühstücken. Danach war es dann auch warm genug um draußen alle meine (15) Zimmerpflanzen umzutopfen. Eigentlich wollte ich nur einem recht groß gewordenen Fensterblatt-Ableger einen neuen Topf geben, aber da haben die anderen mich so mitleiderregend angeschaut, dass einer nach dem anderen ebenfalls "dran" war. Jetzt haben alle schöne, frische, selbstkompostierte Erde und einen jeweils größeren Topf, was bedeutet, ich muss morgen erstmal zwei extragroße neue Übertöpfe kaufen...

Kindi übt sich im Layout-Basteln und hat grade ihre nagelneue Layout-Seite online gestellt. Falls ihr mal kucken wollt...

3.10.07 21:39


Gimme 5 vom 03.10.2007

Mit was reist du?

1. Wie unternimmst Du Reisen? Bahn, Bus, Auto, Flugzeug?

Normalerweise mit der Bahn, der Umweltverträglichkeit wegen und auch, weil ich 8 Fahrten pro Jahr umsonst bekomme (Schatzi sei Dank ). Wenn´s über´s Wasser gehen soll, nehme ich aber auch mal den Flieger. Allerdings sehr selten, höchstens alle 2 - 3 Jahre mal.

2. Zähle die Vorteile auf, wieso Du dieses Transportmittel gewählt hast.

Hab´ ich ja grade oben schon... Ich find´s auch ganz angenehm mit der Bahn zu reisen - da hab ich keine Platzangst, so wie im Flieger, wo ich regelmäßig erstmal eine Panikattacke bekomme . Und es braucht keine großen Vorlaufzeiten wie Buchung, Einchecken, etc. Ein Auto habe ich nicht, das wäre natürlich noch einfacher. Im Bus hab ich auch leicht Platzangst... Also ist die Bahn das Verkehrsmittel der Wahl für mich.

3. Wie vertreibst Du Dir die Zeit im Transportmittel?

Lesen, Musik hören, schlafen

4. Könntest Du Dir vorstellen ein anderes Reisemittel zu wählen?

Ja sicher. Kommt ja auch ab und an vor. Jedoch mit den damit verbundenen Problemen.

5. Was machst Du als erstes wenn Du am Reiseziel angekommen bist?

Mich freuen, dass ich endlich da bin!? Und eventuell die lieben Menschen begrüßen, die mich dort in Empfang nehmen.


via Gimme5

4.10.07 21:14


UEFA-Cup oder "Pokal der Verlierer"

"Pause in Lissabon - das Schönste ist das Wetter..."

--> O-Ton Bela Rethy zum Halbzeitpfiff beim Spiel Belenenses Lissabon vs. FC Bayern im "Pokal der Verlierer" (O-Ton Franz Beckenbauer). Ich würd´s den "Verlierern" so gönnen, dass sie rausfliegen, wo sie sowieso nicht dabei sein wollen.


Na, wenigstens der HSV hat 3:1 gewonnen und sich gefreut, die Gruppenphase erreicht zu haben. Schönes Spiel, gute Einstellung - weiter so!

4.10.07 21:26


Publicons

Öfter mal was Neues... eben grade hab ich diese Publicons bei Ocean entdeckt und musste mir natürlich auch gleich eins basteln...

                             POWERED BY PUBLICONS.DE

Viel Spaß beim Nachmachen...

5.10.07 21:54


Meine andere Seite...

Heute habe ich es endlich geschafft, mein anderes Blog online zu stellen. Wenn ihr mögt, werft doch mal einen Blick hinein Verlinken ist natürlich auch nicht verboten...  

                               Kleiner Lichtblick

Einen schönen Start in die Woche wünsche ich euch!!

7.10.07 18:56


Heute ist es mal wieder passiert...

...Ich habe meiner Panik nachgegeben Normalerweise habe ich das in letzter Zeit ganz gut im Griff und setze mich teils sogar bewusst Situationen aus, in denen dieses Panikgefühl hochkommt (Herzrasen, Atemnot, das Gefühl jeden Moment umzukippen). Aber heute ging´s irgendwie nicht. Als ich in einen meiner üblichen Busse einsteigen wollte, stellte ich fest, dass dieser neben dem normalen Mitfahrer-Aufkommen zusätzlich noch mit einer gröhlenden, mit Rucksäcken werfenden 3. Schulklasse besetzt war. Normalerweise ein sehr guter Grund, nicht einzusteigen und einfach auf den nächsten Bus zu warten - weil 1. zu voll, 2. zu laut, 3. unberechenbare Situation. Aber so einfach wollte ich es mir nicht machen. Also bin ich rein, hab mich irgendwo festgehalten, bin tretenden Füßen und fliegenden Rucksäcken ausgewichen und habe mich im Geiste weit weg gesehen. Die Panik kam dennoch. Schon allein das Gefühl zu haben, nicht JEDERZEIT aus der Situation heraus zu können, verstärkte die Atemnot rapide. Ich hielt es dennoch aus, schwitzte, atmete bewusst und ignorierte den Lärm so gut es ging. 5 Stationen und einen Stau vor der Elbchausee lang. In Blankenese steigen normalerweise immer viele Studenten ein und der Bus ist generell um diese Zeit gut gefüllt, auch ohne Schulklasse. Ich überlegte vorher schon, ob ich das wohl noch ertragen könnte und sagte mir, dass ich ja nur noch eine einzige Station fahren muss und fast direkt an der Tür stehe. Da sah ich draußen eine 2. Schulklasse stehen, die sich ohne zu zögern in den Bus zu werfen drohte. Zu viel für mich. Erstmal draußen habe ich tief Luft geholt und mich auf den 15-minütigen Fußweg gemacht, den ich ohne Bus-Unterstützung vor mir hatte. In der Zeit kam ich dann einigermaßen wieder runter, und die Omi, die auf mich wartete, hatte Verständnis für meine Verspätung.

Kann das irgendjemand nachvollziehen? Ich habe überhaupt nichts gegen Kinder. Es war nur die Masse, die Lautstärke und die Unberechenbarkeit der Situation (wer kriegt schon gerne einen Rucksack an den Kopf oder ständig irgendwelche Füße vor´s Schienbein oder anderswo hin). Hätte es sich um die gleiche Anzahl erwachsener Menschen gehandelt, wäre es nicht entscheidend viel besser gewesen, weil mir dann aufgrund der mangelnden Übersicht ebenso die Luft weg bleiben würde. Hmpf!

Ansonsten war der Tag aber sehr gelungen, das Wetter herbstlich frisch und sonnig

8.10.07 20:50


 [eine Seite weiter]



















zuletzt aktualisiert am 17.01.2008
Gratis bloggen bei
myblog.de