Aktuell      Archiv      Gästebuch      Kontakt      Abo     RSS
 
BlogWorld   Blog´n´Roll    WebLinx   Fave Tune   Heroes


 Ärgerliches

Sind die eigentlich noch zu retten...?

Ich dachte ja zuerst, ich hab mich verhört, als ich heute vormittag auf Al Jazeera International (jaaaa, ich schau mir den Sender ab und zu an um mein Englisch zu üben... die Nachrichten sind neutral und es gibt da u. a. interessante Reportagen...) hörte, dass Isreal einen nuklearen Angriff auf den Iran - bzw. eine dort befindliche Uran-Anreicherungsanlage - plant. Aber ich hatte mich nicht verhört...! Ja sind die denn noch zu retten? Wie kann man allen ernstes ohne jegliche Grundlage einen atomaren Angriff planen? Ich meine, der Einmarsch der US-Truppen im Irak ohne jede wirkliche Grundlage (Massenvernigchtungswaffen wurden nie gefunden) war ja schon einigermaßen fragwürdig... aber das setzt dem jetzt noch die Krone auf. Langsam mache ich mir wirklich ernsthaft Sorgen. Ich habe als Teenie mal den Film "The Day After" gesehen und sowas bleibt einem für immer im Hinterkopf. Ich weiß noch genau, wie in dem Film ein Vater zu seinem Sohn gesagt hat "sowas machen die nicht, so verrückt sind die nicht..." Er hatte Unrecht. Ich bin kein Schwarzseher... aber ich finde, so langsam stellt sich Anlass zur Sorge ein.

Hier ist ein kurzer Artikel darüber...

7.1.07 20:15


Karottensaft...

...auf der Jeans ist nicht wirklich richtig genial...  und eigentlich hätte ich die Sauerei direkt zurückbringen sollen... aaaaaber ich hatte keine Lust, nochmal in den Drogeriemarkt zu latschen, in welchem ich 5 Minuten zuvor 4 Päckchen von besagtem Saft in Bio-Qualität gekauft hatte. Beim Einpacken sahen noch alle 4 Kartons gleich aus. Aber kurze Zeit später bemerkte ich einen eigenartigen Geruch, der aus meiner Tasche kam... Und dann sah ich auch schon orange Flüssigkeit aus der Einkaufstasche auf meine Jeans quellen... TOLL!! Also alles hingestellt, ausgepackt und nach der Ursache gesucht. Da war doch einer der Saftkartons derart aufgequollen, als wollte er gleich platzen und der Saft tröpfelte oben aus dem Verschluss... alles in allem hab ich wohl noch Glück gehabt, dass mir das Zeug nicht mit einem Knall um die Ohren geflogen ist, da hätte ich dann wohl richtig gut ausgesehen...  *seufz* Wie kann denn sowas sein???

Aber Erfreuliches gab es auch, hab zwei nette T-Shirts von Esp*it im Jubiläums-Angebot erstanden, sowie eine kuschelige Herbstjacke von S. Oli*er, ebenfalls im Angebot. Man gönnt sich ja sonst nix. An Schnäppchen kann ich immer so furchtbar schlecht vorbeigehen... 

Und immer noch ist es hier sommerlich!!! T-Shirt-Wetter. Nicht dass ich es nicht mag... es ist nur irgendwie ungewöhnlich. Man hat innerlich schon auf Herbst umgestellt und trotzdem ist äußerlich noch Sommer. Selbst meine Margariten vor der Haustür, die ich eigentlich schon entsorgen wollte, weil sie Ende Juli zuletzt geblüht hatten, kriegen wieder Knospen. Mal sehen, ob das noch was wird...

Wochenende steht auch schon wieder vor der Tür und Schatzi hat heute die letzte Nachtschicht vor seinem Urlaub. Bei mir fällt in den nächsten Wochen urlaubsbedingt auch so einiges aus, Dienstag ist Feiertag... was will man mehr

Lasst es euch gut gehen!!
28.9.06 23:17


Ballermann beim Mini*al... äh... Die Neue RE*E

Mini*al ist ja jetzt "Die neue RE*E"! Und damit es auch jeder weiß und keiner es übersehen und vor allem überHÖREN kann, dröhnt einem schon Ballermann-Gedudel der nervigsten Sorte entgegen, sobald man sich dem Parkplatz nähert... Ich hab ja nichts gegen laute Musik, im Gegenteil!! Aber Jürgen Dre*s und Co. kann ich nichtmal auf der leisesten Einstellung ertragen... geschweige denn so laut, dass einem die Sicherung rauszufliegen droht... als wäre das nicht genug, springt einen dann am Eingang irgendein Clown an und fragt ob man denn nicht mal eine Kuh melken möchte. "Nein danke, ich möchte NUR einkaufen", sage ich so freundlich wie es angesichts der Lärmbelästigung eben geht. Was sich allerdings als nahezu unmöglich herausstellt. Denn sobald man Ballermann und Kuh mitsamt Clown hinter sich gelassen hat, wird man im Innern des Supermarktes von den unterschiedlichsten Essensgerüchen quasi betäubt und alle 3 Meter hält einem jemand irgendeinen Teller unter die Nase. Ich möchte aber auch nichts essen, ich möchte EINFACH NUR EINKAUFEN. Zunehmend genervt versuche ich, den Einkauf hinter mich zu bringen, und schwöre mir dabei, "die neue RE*E" erst wieder zu betreten, wenn dieser Zirkus ein Ende hat. Vorher muss ich mich auf dem Weg zum Bus leider noch ein weiteres Mal an Clown, Kuh und Ballermann sowie an diversen Getränkeständen (trinken möchte ich übrigens auch nichts...) vorbeiquälen bis ich es endlich geschafft habe. Hätte mich da nicht mal jemand vorwarnen können???
26.9.06 21:17


alles neu - alles besser???

Ich trinke seit Jahren jeden Morgen zum Frühstück eine Jumbo-Tasse von meinem heißgeliebten Grüntee "Zitrone mit Grapefruit" von Teek*nne. Den Geschmack bin ich gewohnt, die Wirkung ist optimal und ohne diese Tasse Tee würde mein Tag sicher nicht so verlaufen, wie er es gewöhnlicherweise tut. Bilde ich mir jedenfalls ein. Heute früh mache ich eine neue Packung auf und stelle mit Entsetzen fest, dass... "NEU! MIT VERBESSERTEM GESCHMACK" drauf steht. Was soll das???  Wieso muss man etwas "verbessern", was perfekt ist? Ich hab ja sowieso ein Problem mit Aroma-Zusätzen, aber diesen Tee hab ich immer gut vertragen und mochte ihn sehr. Eigentlich überflüssig zu sagen, dass dem jetzt nicht mehr so ist. Verbesserung bedeutet in diesem Falle wohl einfach nur viel mehr künstliches Aroma. Mir kribbelt jetzt noch die Zunge... bäh! Da kann ich auch gleich den von Al*i trinken... hmpf!!! Ich seh mich schon in diversen Supermärkten nach Tee-Packungen suchen, auf denen nicht "neu und verbessert" drauf steht und mir davon einen Vorrat anlegen. Oder aber ich such mir gleich einen neuen Tee... es NERVT!

25.9.06 07:54


Active X

Ich weiß nicht, was mein Computer hat... vielleicht hat ja jemand von euch einen Tipp... In letzter Zeit bekomme ich ganz oft die Meldung "Klicken Sie hier um ein Active-X-Steuerelement zu aktivieren". Meistens geht das mit dem Klick auf OK dann auch. Allerdings... bei Nici´s SRK-Blog zum Beispiel muss ich 6 x klicken... bei Ocean´s Blog darf ich nur auf das rote Kreuzchen klicken, NICHT auf OK, weil sich sonst mein gesamter IE verabschiedet. Außerdem, liebe Ocean, falls Du dies liest... ich kann bei Dir nicht kommentieren, weil das im Kommentar mit dem Kreuzchen nicht klappt. Sprich... wann immer ich kommentieren will, kann ich sicher sein, dass mein IE sich aufhängt. Also kein Desinteresse... nur Unfähigkeit meines Rechners... GRRRR!!!! Und mails kann ich Dir auch keine schicken, weil da dann das gleiche passiert... Falls also irgendjemand von euch Rat weiß, bitte her damit... ich habe schon herumexperimentiert, aber nix hilft... *ratlos schaut*
19.6.06 21:11


Es schneit, schneit, schneit und...

...schneit!!! Und ich mag´s nicht mehr sehen, haben und ertragen. Es reicht!!! Boah... ich weiß, über´s Wetter könnte man sich endlos auslassen, aber es nervt echt soooooo... am nächsten Wochenende will ich für eine Woche wegfahren und ich habe überhaupt keine Ambitionen, mich mit Stiefeln und Daunenmantel abzuschleppen. Jedes Jahr um diese Zeit fahr ich zu meinen Eltern und IMMER waren dann dort so um die 20 Grad - zumindest tagsüber. Darauf hab ich mich gefreut, damit hab ich gerechnet und nun... bäh... grmpf!!! ICH MAG SCHNEE!!! Aber bitte zur Weihnachtszeit. Von mir aus kann es auch von November bis Januar ständig schneien. Alles okay. Aber im März sollte es dann langsam aber sicher Frühling werden. Meine innere Uhr tickt einfach so, und ich bin mir ziemlich sicher... die von zigtausend anderen Menschen ebenso... also bitte...:

 

 

Genug gemotzt...

In Scarlett´s Aktionstruhe hab ich grade dies hier entdeckt und mal mitgenommen...

die freitäglichen fünf

Beitrag vom 3.3.2006
Thema: Individualität


"Wir leben in einer Gesellschaft, die es ermöglicht, daß wir unsere Persönlichkeit und Individualität innerhalb vernünftiger Grenzen auszuleben können. Auch Heute leider noch keine Selbstverständlichkeit."

1. Was ist dir deine Individualität wert?

Nun... ich bin nicht der Mensch, der blind einer Herde hinterher rennt und jeden Trend mitmacht. Ich würde sagen, ich hab in allem was ich tue meinen eigenen Stil. Allerdings muss es nicht grundsätzlich so krass sein, dass ich mich um jeden Preis von anderen unterscheide. Ich bin wie ich bin und ich kann gut damit leben, wenn andere meine Meinung oder meinen Stil weder teilen noch mögen. Individualität bedeutet für mich Freiheit. Und die ist mir viel wert.

2. Machst du etwas, um deine Individualität zu unterstreichen?

Nicht bewusst - nein.

3. Wie weit würdest du gehen, um für die Entfaltung deiner Individualität zu kämpfen?

Gute Frage, ich habe noch nie darüber nachgedacht. Ich schätze, ich könnte auf einiges verzichten um mich nicht anpassen zu müssen. Zum Beispiel auf Ansehen oder bessere Bezahlung oder ähnliches. Ehrlich gesagt musste ich noch nie für die Entfaltung meiner Individualität "kämpfen". Ich lebe einfach so wie es mir gefällt und tu nichts was mir nicht gefällt. Alles was dem im Wege steht wird somit zwangsläufig "bekämpft", oder? Das Wörtchen "kämpfen" gefällt mir in dem Zusammenhang nicht wirklich.

4. Die Blogosphere oder andere Online Communities außen vor gelassen. Bist du aufgrund des Auslebens deiner Individualität freiwillig oder unfreiwillig in eine Randgruppe oder Szene gerutscht?

Nicht dass ich wüsste... - nein.

5. Siehst du einen Widerspruch in der Zugehörigkeit zu einer Szene und Individualität?

Nicht unbedingt. Hängt davon ab, wie frei man sich in dieser Szene fühlen und bewegen kann und ob dort noch Raum für Individualität ist. Es gibt sicher Szenen, in denen das nicht gern gesehen ist - so etwas wäre dann nichts für mich. Bin eh mehr ein Einzelgänger...

5.3.06 14:37


Fiese Tour...

Also ich ?rgere mich ja nicht so leicht ?ber irgendetwas, aber gestern abend war es dann doch mal wieder so weit...

Ich erhielt einen Anruf von der Speditionsfirma, die meine Waschmaschine geliefert hat. Die nette Dame am Telefon stellte mir ein paar Fragen, u. a. ob die Lieferung p?nktlich war, die Herren nett und zuvorkommend (was definitiv nicht der Fall war, die haben gemotzt, als ich sagte, das Ding m?sste in den Keller... - h?tten sie das nicht gemacht, h?tte es Trinkgeld gegeben, so nat?rlich nicht - Idioten!!) waren, ob ich sie tats?chlich selber h?tte anschlie?en wollen (ja klar!! ) und ob ich eine Quittung dar?ber erhalten h?tte, dass ich 30,-- ? daf?r bezahlt habe, damit sie das Altger?t mitnehmen... ich sagte "ich glaube schon" - die Dame am Telefon meinte "ich glaube eher nicht..." Und sie hatte Recht, denn ich habe einen Wisch bekommen, auf dem ich zweimal unterschrieben habe, einmal f?r die Lieferung an sich und einmal f?r die Mitnahme des Altger?tes. Aber eine Quittung daf?r, dass ich das Geld bezahlt habe, nicht... Wie soll man sowas auch wissen, wenn man alle heiligen Zeiten mal eine Waschmaschine bestellt!!?? Auf meine Frage hin, was das bedeutet, dass ich eben KEINE Quittung erhalten habe, meinte die Frau am Telefon, dass die das Geld so eingesteckt h?tten, als Weihnachtsgeld und die Waschmaschine irgendwo entsorgt h?tten... Ja hat man denn noch T?ne!! ?ber sowas kann ich mich echt aufregen. Ich m?chte nicht wissen, wieviele Waschmaschinen irgendwo im Wald gelandet sind - genau auf dieselbe Tour. Die Frau von der Spedition sagte, ich w?re nicht die einzige, es w?re sehr sehr h?ufig vorgekommen, vor allem im Hamburger Raum. Nicht, dass das die Sache an sich irgendwie besser machen w?rde!!! Mann, war ich genervt... Die haben das echt mit Methode gemacht. Ich hoffe, sie sind nun ihren Job los...!!!

Nur f?r den Fall der F?lle, dass ihr mal vor dem Neukauf eines Elektro-Gro?ger?tes steht... achtet bitte auf diese Quittung!! Der Umwelt zuliebe und um es diesen Betr?gern nicht so leicht zu machen... GRMPF!!!

30.12.05 15:24


[erste Seite] [eine Seite zurück]



















zuletzt aktualisiert am 17.01.2008
Gratis bloggen bei
myblog.de